Gut geprüft ist stets gewonnen
KFK® Prüfservice seit über 25 Jahren!

Damit Sie den Überblick behalten: Prüfung Ihrer ortsveränderlichen und ortsfesten elektrischen Geräte nach DIN VDE 0701-0702

Wissen Sie wie viele elektrische Geräte Sie in Ihrem Unternehmen haben?
NEIN??
Und wissen Sie, welche davon Sie einer regelmäßigen Funktions- und Sicherheitsprüfung unterziehen müssen?
ALLE!!!
Gemäß der DGUV V3 sind Unternehmer verpflichtet, alle elektrischen Geräte, sowohl ortsfeste als auch ortsveränderliche, regelmäßig auf ihren ordnungsgemäßen Zustand in Sachen Funktionalität und Sicherheit zu überprüfen. Die Prüfung darf allerdings nicht von jedermann durchgeführt werden. Nur eine nach den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS 1203) befähigte Elektrofachkraft darf die Prüfung und die Ergebnisdokumentation durchführen. Dabei müssen zwingend geeignete Mess- und Prüfgeräte verwendet werden, um eine ordnungsgemäße Prüfung nach DIN VDE 0701-0702 zu gewährleisten. Die zu prüfenden Geräte sind dabei alle in Anwendung befindlichen Betriebsmittel wie zum Beispiel, Mehrfachsteckdosen, Laptops und Tablets, Computer, Drucker, Kopierer, Staubsauger, Stehlampen und so weiter bis hin zur Kaffeemaschine und der Mikrowelle im Pausenraum. Auch Reservegeräte sind von der Prüfung nicht ausgenommen.

Gut geprüft ist stets gewonnen: Prüfung elektrischer Geräte durch KFK Konrad®

Eine Prüfregel für alle: KFK Konrad® prüft strikt nach den Anforderungen der DIN VDE 0701-0702

Um eine möglichst transparente und nachvollziehbare Prüfung zu gewährleisten, werden alle Geräte von unseren KFK Konrad ®-Prüfexperten nach der Norm DIN VDE 0701-0702 geprüft. Sie beinhaltet die allgemeinen Anforderungen für die Prüfungen der elektrischen Sicherheit von elektrischen Geräten. Auf Basis dieses Standards können wir eine rechtssichere und fachgerechte DGUV V3 Prüfung aller betroffenen Geräte in Ihrem Unternehmen durchführen.

Unsere Prüfer erfüllen alle Anforderungen, die an eine befähigte Person gestellt werden, um die Geräte- und Anlagenprüfung nach DGUV V3 durchführen zu dürfen (vergleiche dazu § 2 Abs. 6 der Betriebssicherheitsverordnung). Alle Mitarbeiter des Prüfteams von KFK Konrad® verfügen als befähigte Personen über eine elektrotechnische Berufsausbildung oder haben sogar ein Fachstudium erfolgreich absolviert. Darüber hinaus können alle Kolleginnen und Kollegen eine mehr als einjährige Berufserfahrung im Bereich der Prüftechnik vorweisen und sind dabei vollumfänglich mit dem Vorgehen bei der Prüfung von Arbeitsmitteln und überwachungsbedürftigen Anlagen vertraut. Die gängigen Normen und Vorschriften schulen wir bei KFK Konrad ® in regelmäßig stattfinden Kursen, so dass unsere Mitarbeiter auf dem aktuellen Stand sind. Sowohl im Hinblick auf Normen und Vorschriften als auch in Bezug auf die Technik.
Da sich alle Geräte im Lauf der Zeit abnutzen, müssen sie nicht nur vor der ersten Inbetriebnahme geprüft werden sondern auch im Rahmen regelmäßig stattfindender Wiederholungsprüfungen. Unsere Prüfexperten von KFK Konrad® beraten Sie gerne im Hinblick auf eine fristgerechte und vollumfängliche Prüfung Ihrer elektrischen Geräte auch unter Berücksichtigung der besonderen Einflüsse der Einsatzumgebung wie Staub, Feuchtigkeit oder Hitze.

Wir sind bundes- und europaweit für Sie zur Stelle, um alle Ihre elektrischen Geräte normenkonform zu prüfen.

Gleiche Prüfung für alle: KFK Konrad® – Leitfaden für die korrekte Prüfung elektrischer Geräte

Bei der Prüfung elektrischer Geräte halten sich die Experten von KFK Konrad an ein festgelegtes Prüfprotokoll, um den DIN VDE-Bestimmungen exakt zu entsprechen. Und das für jedes zu prüfende Gerät. Unsere Elektrofachkräfte gehen bei der Einzelprüfung nach dem A-F-M-D-Prinzip vor, um alle Vorgaben der Richtlinie abzudecken.

Augenscheinnahme: Das Betriebsmittel wird durch Sichtprüfung auf Beschädigungen oder unsachgemäße Verwendung untersucht.

Funktionstest: Eingehende Funktionsprüfung des Betriebsmittels

Messung: Durchführung der vorgeschriebenen Messungen mit kalibrierten Messgeräten zur Feststellung der Einhaltung der Richtwerte. Dabei werden unter anderem folgende Werte geprüft: Schutzleiterwiderstand, Isolationswiderstand, Schutzleiterstrom, Berührungsstrom…

Dokumentation: Bei bestandener Prüfung erhält das Betriebsmittel eine Prüfplakette sowie ein Prüfprotokoll, das den Vorgaben der gesetzlichen Normen entspricht und gerichtsverwertbar ist.

KFK Konrad ® führt in regelmäßigen Abständen spezielle Schulungen für die Elektrofachkräfte durch. Auf diese Weise werden sie umfassend für die Prüfung geschult und kennen die Normen und Vorschriften, die für eine ordnungsgemäße Prüfung maßgeblich sind. Auch bei Änderungen der Vorschriften sind wir so stets im Bilde.

Keine faulen Kompromisse bei der Prüfung elektrischer Geräte: KFK Konrad® prüft bundesweit alle elektrischen Geräte, ausnahmslos

Unsere Elektrofachkräfte sind in ganz Deutschland für Sie erreichbar, bundesweit im Einsatz und oftmals auch darüber hinaus. Wir kommen gerne in Ihr Unternehmen, um Sie zu beraten, Ihre elektrischen Geräte zu prüfen und zwar alle ohne Ausnahme. Das gleicht zwar oftmals Sisyphos-Arbeit, aber die einwandfreie Funktion der Geräte sowie die Sicherheit von Ihnen und Ihren Mitarbeitern sind unser Auftrag.

In vielen deutschen Städten sind hochqualifizierte KFK Konrad® Prüftechniker direkt vor Ort:
München, Ingolstadt, Augsburg, Nürnberg, Stuttgart, Regensburg, Rosenheim, Dingolfing, Berlin, Dresden, Leipzig, Hamburg, Bremen, Lübeck, Kiel, Rostock, Frankfurt, Mannheim, Köln, Düsseldorf, Bochum, Wolfsburg, Wiesbaden, Bamberg, Bayreuth, Bonn, Bremen, Böblingen, Chemnitz, Dasing, Dortmund, Eichstätt, Erfurt, Esslingen, Essen, Fürth, Greding, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Kassel, Magdeburg, Mainz, Memmingen, Münster, Osnabrück, Oldenburg, Passau, Potsdam, Pforzheim, Paderborn, Pfaffenhofen, Saarbrücken, Schweinfurt, Straubing, Ulm, Würzburg.
Von diesen Städten aus ist uns kein Weg zu weit, um bei Ihnen vor Ort die Sicherheit sicherzustellen

Wir prüfen Ihre elektrischen Geräte in folgenden Bundesländern und Erdteilen:
Bayern, Franken, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Norddeutschland, Brandenburg, Sachsen, bundesweit, europaweit und sogar weltweit ….

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Kommentar senden